Das chirurgische Vorgehen mit dem Laser (Light Amplification by Stimulated Emissionof Radiadion) ermöglicht dem HNO-Chirurgen extrem gewebeschonend, minimal-invassiv zum Teil in örtlicher Betäubung vorzugehen. Zu den mannigfaltigen Einsatzmöglichkeiten gehören u. a. die Verkleinerung der Gaumenmandeln bei Kindern, Reduktion des Volumens der Nasenmuscheln, aber auch die schonende Abtragung von Tumoren in der Mundhöhle.
Gerne stehen wir Ihnen bei einem Vorstellungstermin in unserer Praxis mit näheren Informationen zur Verfügung.